Notizen

Notizen · 14. März 2020
Im Teil 1 dieses Beitrages zur Selbsterforschung wurde gezeigt, wie durch experimentelle Untersuchung unserer Wahrnehmungen das gegenwärtige bezeugende Bewusstsein als Ich-Identität wiedererkannt werden kann. Unter Bewusstsein wird hier das unveränderliche reine Gewahrsein der eigenen Anwesenheit als Zeuge aller Erfahrungen verstanden. Die bezeugten Bewusstseinsinhalte umfassen dagegen sämtliche wechselnden objekthaften Erfahrungen wie Gegenstände, Gedanken und Empfindungen. Auf dem Weg...

Notizen · 13. März 2020
Die Selbsterforschung oder der "direkte Weg" ist eine uralte Praxis, die insbesondere im indischen Advaita-Vedanta gepflegt wurde. Selbsterforschung heißt: Ergründen-wollen, was wir genau meinen, wenn wir uns selbst mit „Ich“ bezeichnen. Hierbei zeigt sich, dass die Natur dieses „Ich“ zeitlos ist und unabhängig von kulturellen oder religiösen Ansichten. Daher lässt sich die Selbsterforschung vom Ansatz her gut an das im Westen vorherrschenden wissenschaftlichen Weltbild anpassen,...

Notizen · 15. Januar 2020
Zitate mit kurzen Textausschnitten aus ICH - WER IST DAS? Siehe auch www.instagram.com/peter_pfrommer

Notizen · 17. Dezember 2019
Selbsterforschung kann an jedem Ort und in jeder Situation durchgeführt werden. Sie benötigt keine besonderen Voraussetzungen. Das erforderliche Laboratorium und der Versuchsaufbau sind jederzeit verfügbar. Benötigt werden lediglich ein beliebiges Objekt und das Selbst. Viele Meditationen verwenden den Atem bzw. die Atembeobachtung als Anker um den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen. Das funktioniert erfahrungsgemäß recht zuverlässig. Allerdings stellt der Atem nach wie vor...
Notizen · 05. Oktober 2019
Am 11.09.19 fand im Rahmen einer Pfarrkonferenz der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ein Vortrag + Diskussion zum Thema Ich-Bewusstsein statt. Der Vortrag gliederte sich in drei Teile 1. Die in unserer Gesellschaft übliche gegenständliche Ich-Vorstellung (das getrennte Ich) 2. Das getrennte Ich und die damit verbundenen Ich-bezogenen Lebensstrategien 3. Die tatsächliche Substanz der Ich-Erfahrung. Aus Zeitgründen mussten die Informationen stark gestrafft werden. Dennoch hatte ich...

Notizen · 22. September 2019
Der erste Entwurf des Buches „Ich – wer ist das? – Eine Expedition zum Selbst“ sah ein Kapitel zum Thema „Mit leidvollen Gefühlen umgehen“ vor. Die Inhalte wurden in der Endfassung des Buches sinngemäß an anderer Stelle untergebracht, so dass das Kapitel wegfiel. Da der Text für sich genommen aussagekräftig ist, wird er im Folgenden ohne weitere Aufarbeitung präsentiert.
Notizen · 31. März 2019
1. Bewusstsein ist eine nicht-objekthafte Erfahrung 2. Bewusstsein ist immer selbstbewusst 3. Bewusstsein ist immer „jetzt“ 4. Bewusstsein ist nicht lokalisierbar und grenzenlos 5. Bewusstsein ist unpersönlich
Notizen · 15. März 2019
15. Begegnung - Brot 16. Begegnung - Ketchup 17. Begegnung - Licht 18. Begegnung - Unendlichkeit 19. Begegnung - Musik 20. Begegnung - Kälte 21. Begegnung - Hitze

Notizen · 14. März 2019
8. Begegnung - Geburt 9. Begegnung - Yoga 10. Begegnung - Wünsche 11. Begegnung - Regen 12. Begegnung - Zeit 13. Begegnung - Blasphemie 14. Begegnung - Wahrheit

Notizen · 12. Januar 2019
In der folgenden Meditation möchte ich mit Ihnen auf Selbsterforschung gehen. Die Selbsterforschung ist eine uralte Praxis, die insbesondere in indischen Traditionen gepflegt wurde. Aber der kulturelle Hintergrund braucht uns hier nicht berühren. Es geht schlicht und einfach um die Erforschung unserer ureigenen Natur. Und diese Natur ist zeitlos und unabhängig von kulturellen oder religiösen Ansichten. Selbsterforschung heißt einfach: Ergründen-wollen, was wir genau meinen, wenn wir uns...

Mehr anzeigen