Seminare

Hochschulseminar

Hochschulseminar von Peter Pfrommer "Wer ist Ich? Eine Expedition zum Selbst"

 

seit WS 2013/2014  im Rahmen des Studienprogrammes "Coburger Weg" 

Dauer: 2 SWS entsprechend 30 h (ab 2020 3 SWS entsprechend 45 h)

Credits: 3 ECTS (ab 2020 6 ECTS)

Anzahl TeilnehmerInnen: ca. 20 (Studierende der HS Coburg)

 

nächster Kurs: Sommersemester 2020 (Start März 2020)


Online-Seminar

Online-Seminar von Peter Pfrommer "ICH - WER IST DAS? Eine Expedition zum Selbst"

 

seit 2018 erhältlich bei Kamphausen-Media

Dauer: ca. 5 h + Interview mit Joachim Kamphausen (ca. 1h)


Wochenend-Seminar

Wochenend-Seminar von Peter Pfrommer "Wer ist Ich? Eine Expedition zum Selbst"

 

Dauer: 1 1/2 Tage (ca. 15 h)

derzeit nicht terminiert


"Wer ist Ich?" im kirchlich-theologischen Kontext

Am 11.09.19 fand im Rahmen der Pfarrkonferenz der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck in Rotenburg a.d.F. das erste „Wer ist Ich?“- Seminar im kirchlichen Rahmen statt. Im Anschluss an den Vortrag zum Thema „Ich-Bewusstsein“ wurde die Frage nach der Ich-Identität des Menschen von 20 Pfarrerinnen und Pfarrern in sehr inspirierender Weise unter ethischen und theologischen Gesichtspunkten diskutiert. Hierbei fand insbesondere die gelebte Beziehung zwischen „Ich“ und Gott starkes Interesse. 

Ein Ausschnitt aus dem Vortrag finden Sie hier:



Reflexionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses "Wer ist Ich?" vom Wintersemester 18/19:


Eine Sammlung von Reflexionen aus älteren Kursen finden sich im Buch "ICH - WER IST DAS?". 


Aus den Kursreflexionen der TeilnehmerInnen

Dieser Kurs hat mit sehr geholfen klarer zu sehen, dass ich richtig bin, wie und wo ich bin. 

***

Gerade in der Zeit, in der ich mich auf der Hochschule, mit allem was dazugehört, einlebte, konnte ich mich fast jede Woche auf mich und das Sein einspüren und das eben nicht nur mit Worten. 

***

Es war gut für mich zu üben, es war wie ein Trainingslager für das Fühlen des Seins. 

***

Der Kurs hat mich erinnert, dass ich bereits das volle Leben und das Sein in mir trage. Die Trennung in Gut und Böse wird überflüssig, und ich brauche keine Angst vor etwas zu haben. Wir sind Bewusstsein, und dem kann schwer etwas weggenommen werden.

***

Das Seminar hat mir vor Allem gezeigt, dass man mit Problemen, Zweifel, Unzufriedenheit und Ratlosigkeit gegenüber der Zukunft niemals alleine steht, sondern – ganz im Gegenteil – im hier und jetzt, also dem was wirklich zählt, niemals wirklich getrennt und damit auch niemals allein ist.

***

Ohne fremde Hilfe wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass mein Ich etwas anderes sein könnte als die Attribute, die sich mit der Zeit entwickelt und auch wieder verändert haben. Dass diese nicht dauerhaft sind, mein Ich dies aber dennoch ist und egal wie sehr sie sich verändern, ich immer noch ich bin, habe ich mir bisher nie vor Augen geführt. 

***

Abschließend lässt sich sagen, dass der Kurs eine wirkliche Bereicherung für mich war und er durchaus genauso fortgeführt werden sollte, um weitere Studenten damit faszinieren zu können.

***

Vielen Dank dafür, Herr Dr. Pfrommer! Meiner Meinung nach das interessanteste Seminar seit ganz langer Zeit!

***

Erst durch das Seminar wurde mir das alles selbst bewusst und ich fing an darüber nachzudenken und es wurde mir immer deutlicher. Seitdem ist mir dies bei jeder Situation bewusst und ich versuche nicht wieder in das Muster zu verfallen, wie es vorher war. Ich bin dadurch glücklicher und zufriedener geworden, auch wenn man nicht immer dem bewusst nachgeht, hilft es ungemein. 

***

Zu jederzeit war die Atmosphäre im Seminar eine völlig entspannte. Ich war begeistert, inwiefern die Studenten und Studentinnen sich auf die Experimente der Präsentierenden eingelassen haben und dort aktiv mitgewirkt haben. 

***

Ich habe aus den Experimenten eine Menge über das „Ich“ und das „bewusste Sein“ von mir selbst erfahren und erwische mich des Öfteren dabei, dass ich in einigen Situationen mit einem anderen Blickwinkel- den ich mir im Seminar angeeignet habe - auf das Geschehen blicke. 

***

Ich würde den Kurs wieder belegen, da es viel Spaß und neue Erkenntnisse gebracht hat. Ich gehe sehr zufrieden und bereichert aus diesem Seminar. 

***

Das Seminar „Wer ist Ich“ lädt dazu ein, sein Ich und sein Selbst neu und vielleicht sogar besser zu definieren. Der Standpunkt, dass das Ich keinen definierbaren „Standpunkt“ hat, wurde interessant in Form von Gruppenarbeiten analysiert und somit wurde während des Seminars eine sehr entspannte Atmosphäre geschaffen. Jedes einzelne Kapitel lädt dazu ein, zu hinterfragen, welchen Platz Ich überhaupt habe und bietet eine spannende Grundlage, sich selbst erst einmal richtig bewusst zu werden. 

***

Für mich persönlich hat das Seminar immer wieder gezeigt, dass jeder Einzelne eine wichtige Bedeutung in der Welt hat.